Menü

Enricos musikalische Karriere beginnt mit 13 Jahren mit einer Schulband und Privatunterricht. Mit 21 besucht er das ein Jahr zuvor gegründete Munic Guitar Institute - MGI - und durchläuft die einjährige Vollzeit-Ausbildung.

Mit Abschluss am MGI tourt er drei Jahre lang mit seiner eigenen Band Die Echten als Musical Director und Gitarrist von Schlagerstar Nicki, der zu dieser Zeit mehrere Nummer 1 Hits in den Charts und der Hitparade hatte. Zur gleichen Zeit spielt er mit seiner Band für Schlagerproduzent Ralph Siegel und EWC Siegerin Nicole.

Im Jahr 1993 bis 1995 steigt die Band in Thomas Gottschalk Late Night Show ein. In mehr als 380 Livesendungen spielt Enrico live mit Stars der internationalen Musikszene, u.A.: CINDY LAUPER, CANDY DULFER, DURAN DURAN, FOREIGNER, SLASH, GLORIA GAYNOR, BOY GEORGE, SPENCER DAVIS, TOM JONES, PHIL CARMEN, ANNA-MARIA KAUFMANN, JAMES BELUSHI, BONNIE TYLER, OTTO, SANDRA SCHWARZHAUPT,THE WEATHER GIRLS,u.v.m.

Von 1995 bis 1997 begleitet die Band Thomas Gottschalk bei seinem Wechsel zum Sender Sat1 und und spielt live in über 50 Sendungen mit dem Titel Gottschalk Kommt. Zahlreiche weitere TV-Auftritte folgen: Gotschalks Hausparty, Dieter Mohrs Na Also, 50 Jahre Versteckte Kamera, die Sternenstundenkonzerte des BRs, die Bambi Preisverleihung (2x), mehrere Bayerische Filmpreisverleihungen und Corine Galas.

Ab 2002 spielt Enrico mit der Late Night Band wieder regelmäßig im deutschen TV. Im BR-Studio spielt er in über 60 Folgen der Comedy Sendung Die Komiker und anschließend im Bayerischen Late Night Format Grünwalds Freitagscomedy über 100 Sendungen in 13 Jahren.

2004 nimmt er mit der Late Night Band an der Audition zum Musical Saturday Night Fever und spielt über 100 Konzerte im Circus Krone in München und weitere 80 im Musical Theater in Basel.

Im Jahr 2006 produziert er die CD Wilde Gärten des Österreichischen Gitarristen und Liedermacher Peter Horton. Anschließend spielt er abermals mit dem Christoph Pauli Orchester zwei Tourneen mit der Sopranistin Anna-Maria Kaufmann.

2011 spielt er mit der Late Night Band bei der Neuinszenierung des Rock’ n’ Roll Musicals Sehnsucht nach dem Happy End über 30 Vorstellungen im Theater im Bayerischen Hof in München.

2014 wird er vom Staatstheater am Gärtnerplatz für 4 konzertante Aufführungen des Kult-Musicals Jesus Christ Superstar im Circus Krone verpflichtet. Für das Thalia Theater in Hamburg spielt er die Gitarren für das Musical Scrooge, mit Musik von Michael Schanze.

2015 wird er wieder vom Staatsthater am Gärtnerplatz für die Neuinszenierung des Musicals Bussi - ein Munical von Thomas Hermanns verpflichet und spielt alle 15 Vorstellungen. Im gleichen Jahr produziert er als Musical Director der Late Night Band das Programm Tribute to Joe Cocker mit zahlreichen Konzerten.

Michael Vochezer stammt aus dem Chiemgau und ist seit Mitte der 90er Jahre als Gitarrist, Komponist, Arrangeur und Gitarrenlehrer aktiv.

Ob Gypsy Jazz, Small Group mit Eigenkompositionen, Big Band, Funk&Soul Party oder Blues - es ist die Flexibilität der Gitarre, die ihn stets fasziniert. Die improvisierte Musik - Jazz und Blues - sowie groovende Rhythmen bilden dabei immer das Fundament.

Er schloss sein Studium am Berklee College of Music in Boston, USA, in Performance (u.a. bei Mick Goodrick, Joe Lovano, Hal Crook und Ed Tomassi) und Jazz Composition (u.a. bei Greg Hopkins, Phil Wilson und Ted Pease) 2004 mit "summa cum laude" ab.

Neben verschiedenen Projekten mit eigenen Kompositionen wie Travels,Cafe Caravan (Gypsy Jazz) und Groove Galaxy (Fusion) spielt Michael bei Club Society (Funk & Soul Party), Swing Summit (Rat Pack Big Band Sound), der Rock im Schloss Dozentenband, sowie als Studiogitarrist (u.a. BR, ZDF, Eberhard Schoener). Michael unterrichtet privat, an der Musikschule Pullach und bei Rock im Schloss.

Petra Scheeser unterschrieb noch während der Schulzeit ihren ersten Plattenvertrag und nahm mit der Popgruppe Wind am Eurovision Song Contest teil. Nach zweimaligem zweiten Platz für Deutschland bei dieser internationalen Veranstaltung (Lass die Sonne in Dein Herz und Für alle), sieben LPs und hohen Chartplatzierungen wurde ihr der Rahmen zu eng, den die kommerzielle Industrie steckte.

Seit 1991 arbeitet Scheeser an eigenen deutschen und englischen Songs mit dem Komponisten und Keyboarder Oliver Hahn als Pop/Jazz-Duo PAO. Es entstanden die Alben Twisted (2001, PAOmusic) und Alles im Kasten (2012, Toyco).
Seit 1995 ist Scheeser Sängerin der HARD DAYS NIGHT BIG BAND und seit 2002 Sängerin und Komponistin in der Funkband JACUZZI (2006 und 2014 Deutscher Rock & Pop Preis: Bestes Funk und Soul Album).

Sie arbeitet als gefragte Studiosängerin für internationale TV- und Filmproduktionen: u.a. Bärenbrüder (Disney 2003), Dschungelbuch 2 (Disney 2003), Tinkerbell (Disney 2008), Küss den Frosch (Disney 2009), Santa Paws (Disney 2010), Die Eiskönigin (Disney 2014), Annie (Sony 2015), Phineas and Ferb, Hannah Montana, Pokémon, Digimon, Dragonball Z, One Piece, Detective Conan, Winx Club... Petra Scheeser unterrichtet seit 2005 an der Popakademie Mannheim und seit 1998 an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl. Sie hat Ihre Methode in Form einer zweibändigen Vocal-School (SING!) bei Schott Music veröffentlicht. Weitere Infos, Bilder, Musik, Videos und Tutorials unter www.petrascheeser.com

Die Band

Hi, schön dass du vorbeischaust!
Wir sind Treeo: eine Band, drei Musiker.

TREEO – die Idee: Drei Musiker, die sich schon so lange kennen, und der Wunsch, endlich einmal gemeinsam mit einem eigenen Projekt auf der Bühne zu stehen. Einem Projekt, das sich ganz und gar einem einzelnen Künstler oder einer Band widmet.


Doch welcher Sänger oder welche Band hat Hits für einen ganzen Abend und nimmt das Publikum auf eine spannende musikalische Reise mit, bei der mit jedem Lied Kapitel aus dem eigenen Leben aufgeschlagen, Erinnerungen und Emotionen geweckt werden…


Es gibt einige Künstler – wenn auch nicht so viele. Spontan fielen uns ein: die Beatles, Abba, Sting, Elton John.
Doch der erste, der uns in den Sinn kam, schlägt sie dann alle – um Längen.

750 Millionen verkaufte Alben, das meistverkaufte Album der Welt, die meisten Nr. 1 Hits weltweit, das meistverkaufte Musikvideo (VHS) und die meisten Zuschauer bei einem Video und noch viele, viele Rekorde mehr. Es gibt doch nur einen King of Pop: Michael Jackson.


Als wir uns das erste Mal zu einer Probe trafen, wussten wir nicht, ob wir der Aufgabe gewachsen sein würden. Volle Band Arrangements, rhythmische, harmonische und gesangliche Herausforderungen mit mehrstimmigen Chören.
Wie sollten wir das mit zwei Gitarren und einer Sängerin schaffen…?


Schnell wurde klar, nachspielen geht gar nicht – aber das wollten wir ja auch nicht. Selbst arrangieren, Parts filtern und für die Gitarren adaptieren, abwechselnd und ergänzend – das war die Challenge. Und warum nicht für die Vocals die Hilfe der modernen Technik annehmen und in unser Konzept integrieren – allerdings ohne vorgefertigte Loops oder Playbacks – alles soll live auf der Bühne geschehen, in realtime.


Nach der ersten Probe war klar, es ist eine große Herausforderung aber auch ein irrer Spaß, der sofort Emotionen und Lust auf mehr in jedem von uns weckte!


Inzwischen ist das Programm auf 15 Titel angewachsen, alle mit individuellen Arrangements und eigenem Sound. Und alle transportieren das Gefühl der Originale, unsere Lust am Spielen – und sie schicken den Zuschauer auf die musikalische Reise.

Kontakt